Alle Beiträge von Marco Biscaro

SO Unihockeyturnier Wohlen, 25. November 2023

Am diesjährigen Turnier in Wohlen hat aus dem Ressort Unihockey unser Team Winti United mit den Spielern Christian, Jahn, Stefan, Lukas, Dario und dem Torwart Daniel teilgenommen.
In der Kategorie C wurde gegen vier gegnerische Teams gespielt. Winti United konnte das erste Spiel gegen Vindonissa Moskitos und für sich gewinnen. Im zweiten Spiel gegen die Arcowölfe hatten die Winterthurer weniger Glück. Es wurde das einzige Spiel, dass sie verloren. Im dritten und vierten Spiel zeigten die Winti Uniteds ihr Können und schlugen die SO Voralberg beide Male.
Als Belohnung für die Anstrengungen bekamen unsere sieben Sportler ein feines Mittagessen geboten und – noch viel wichtiger- standen sie mit dem dritten Rang auf dem Siegerpodest! Herzlichen Glückwunsch dazu!

Text: Corinna Milla

Dario, Jahn, Christian, Stephan, Julian, Daniel und Lukas

Procap Sporttag „Spiel ohne Grenzen“ Bütschwil, Samstag 23. September 2023

Am Samstag, 23. September 2023 fuhren elf motivierte Sportler*Innen vom Plusport BS Winterthur mit drei Leiter*Innen nach Bütschwil ins Toggenburg. Dort besammelten sich insgesamt 19 Gruppen auf dem grossen Sportplatz, um sich gemeinsam für die vielseitigen Spiele zum Motto «An die Arbeit» aufzuwärmen. Super Mario und Bob der Baumeister waren auch da und posierten gerne mit uns für unser Gruppenfoto.
.
Ella, eine von zahlreichen freiwilligen Helfer*Innen begleitete uns den ganzen Tag und führte uns zu den jeweiligen Posten oder zum Mittagessen. Die Winterthurer*innen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt so kam jede*r öfters zum Zug. Schön war auch, dass sie sich so gegenseitig anfeuern, und versuchen konnten zu übertrumpfen.
Bei den Posten wurde fleissig angepackt. Mauern wurden errichtet, Kochzutaten gesammelt, einen Teich gebaut, Pakete eingeworfen, im Schnellspurt einen Tisch gedeckt, Teddybären zur Sanität getragen, aus Eimern Wasser gepumpt und mit dem Schlauch gezielt gespritzt, sogar einen ganzen Reifenwechsel beim Hippie-Büssli schafften unsere beiden Gruppen mühelos.
.
Schliesslich wurden die schwer erarbeiteten Punkte von den Organisator*Innen ausgezählt und siehe da: Die Gruppe Winti 1 mit Manuela, Alex, Priska, Lina, Beat und Patrizia gelangte auf den 5. Rang – UND Winti 2 mit Christian, Natascha, Daniel, Martin und Marina wurden sogar zum Gewinnerteam des Tages geehrt! Herzliche Gratulation den beiden Gruppen!!! Ihr habt tolle Leistungen erbracht!
Auch bedanken wir uns ganz herzlich bei den Organisator*Innen und Helfer*innen, die diesen besonderen Anlass möglich machten. Wir hatten eine Menge Spass!

Text: Corinna Milla

 

                

           

Procap Sporttag Sargans – 2. September 2023

Mit 16 Teilnehmenden sowie den beiden Begleitpersonen, Barbara und Tiziana, machten wir uns mit dem Zug vom Bahnhof Winterthur aus auf den Weg nach Sargans, um dort am Procap Sporttag 2023 teilzunehmen. Mit einer grossen Tasche gefüllt mit frischen Gipfeln, alle Reisenden motiviert, waren wir bereit für unsere lange Fahrt nach Sargans. Wetter super, wunderbare Landschaft, freuten wir uns wieder auf einen lässigen Tag.

Unsere Disziplinen am Morgen waren Unihockey-Slalom, Hindernisparcours und 80-m-Lauf, die alle problemlos abgeschlossen wurden. Zwischendurch hatten wir Zeit für Trinkpausen, es war sehr heiss. Danach trafen sich alle Sportlerinnen und Sportler zur nächsten Herausforderung, die 30-Minuten-Bewegung. Dabei musste Jede und Jeder, begleitet von einer Guggenmusikgruppe, einen Rundkurs von 1 km so oft wie möglich umrunden, gehend, laufend, tanzend usw. Am Ende der 30 Minuten hatten alle Teilnehmenden zusammen insgesamt 525 km geschafft, fast 100 km mehr als letztes Jahr!

Jetzt hatten wir Zeit, das Mittagessen zu geniessen, für Musik und Tanz, um Dessert zu essen, um Dinge zu besprechen und für Entspannung vor der letzten Disziplin Korbballeinwurf.

Um 14 Uhr fanden die Pendelstafetten statt, an welchen der BSW mit zwei von insgesamt 17 Teams teilnahm. Mit viel Jubel, Aufregung und Geschrei liefen alle Teams so schnell sie konnten.

Dann ging es nur noch um die Rangverkündigung vom ganzen Tag. Wie haben wir abgeschnitten? Pendelstafetten: Winterthur gewann den 1. und den 9. Platz – gute Arbeit für beide Teams! Jeder erhielt auch eine Medaille für seine tolle Leistung – plus den Pokal für den 1. Platz bei den Pendelstafetten.

Und so machte sich eine sehr glückliche Gruppe mit ihren Medaillen und dem Pokal auf den Weg zurück nach Winterthur. Bravo!

Barbara Rogers