Zürcher Sportfest 2021, Winterthur – 5. September 2021

Über 1500 Besucher*innen am 5. Zürcher Sportfest in Winterthur

24 Sportvereine luden im Format „GAMES“ Schüler*innen und Familien ein, ihre Sportart zu erleben. Bei bestem Wetter liessen es sich auch die geladenen Gäste nicht nehmen, einen Pfeil fliegen zu lassen oder bei PluSport Behindertensport Winterthur die Sportart Showdown auszuprobieren. Regierungsrat und Sportminister Mario Fehr zeigte sich beeindruckt nach seinem Selbstversuch und betonte vor den Gästen und Medienvertretern die Wichtigkeit der Schaffung von Berührungspunkten zwischen Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Neben PluSport Behindertensport Winterthur präsentierte sich auch der Rollstuhlsportverein Winterthur-Schaffhausen den Festbesucher*innen mit einem Rollstuhl-Geschicklichkeitsparcours. Die beiden Vereine tauschten sich im Vorfeld aus regelmässig aus und repräsentierten die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Rollstuhlsport Schweiz und PluSport Schweiz.

Showdown wird im Übrigen 1:1 an einem hüfthohen Tisch mit Dunkelbrille, einem Holzschläger, einem Schutzhandschuh und einem speziellen Klingelball gespielt. Die aktuelle Schweizermeisterin Rita Dütsch, die beim Winterthurer PluSport-Mitgliederclub die Showdowngruppe leitet, sowie weitere Mitglieder der Gruppe zeigten den zahlreichen Sportfestbesucher*innen in eindrücklicher Weise, wie sie sich ohne den Sehsinn auf ihre anderen Sinne fokussieren können. Ganz nach dem PluSport-Konzept Sensibilisierung durch Selbsterfahrung. Mehr Informationen zu Showdown finden Sie hier.

Das engagierte Team rund um Präsident Konrad Schlatter bereitete sich minuziös auf den Auftritt am Sportfest vor und konnte demensprechend begeistern. Die langjährigen Behindertensportleiterinnen Barbara Rogers und Corinna Neukom betreuten den Geschicklichkeitsparcours und gaben den interessierten Eltern der aktiven Kinder und Jugendlichen Auskunft zum umfassenden Sportangebot von PluSport Behindertensport Winterthur.

PluSport ist seit 2018 als einer der Hauptpartner beim Zürcher Sportfest aktiv mit dabei und berät in der Person von Reto Planzer-Zimmerli das OK bei Fragen zur Barrierefreiheit des Anlasses. Das nächste Zürcher Sportfest gastiert 2022 in Uster. Weiter Informationen und Impressionen finden Sie hier.

Beitrag TeleTop, Sonntag, 05. September 2021

Text Reto Planzer, PluSport Schweiz

Fotos Konrad Schlatter BSW

PluSport-Tag 2021 goes local – 11. Juli 2021

Der PluSport-Tag fand am 11. Juli 2021 in der ganzen Schweiz statt. 24 Standorte mit über 50 Gruppen erlebten diesen einzigartigen PluSport-Tag direkt vor ihrer Haustüre. Aufgrund der unsicheren Covid19-Pandemie-Lage hat man sich Gedanken gemacht, wie der angedachte Parcours in Magglingen dezentralisiert werden könnte.
Der Tag begann mit einem Aufwärmtanz zur Musik „Jerusalema“ gefolgt von
Differenz-Parcours, Ballweitwurf, taktischem Gruppenwettkampf Koordination, taktischem Gruppenwettkampf Kondition und Puzzle-Stafette.
Begleitet von Corinna, Yrene und mir hatten unsere 11 Teilnehmer, Natascha, Sarah, Manuela, Priska, Lina, Silvia, Beat, Julian, Christian, Thomi und Daniel viel Spass, alle Spiele auszuprobieren. Am Ende erhielt jeder eine Medaille und eine Sporttasche für die Teilnahme und wir gingen alle gemeinsam eine wohlverdiente Pizza essen, gesponsert vom BSW!

Barbara Rogers

Showdown – Turnier in Litauen

Vom 29. Juli bis 1 August 2021 fand in Vilnius wieder das traditionelle litauische internationale Turnier statt. Die Schweiz war mit drei Vertretern (alle von PluSport BSW) dabei. Rita Dütsch und Marc Sommer erreichten dabei mit dem 6. Rang (Rita, mit drei Siegen) und dem 12. Rang (Marc, mit zwei Siegen)  ihre Karriere-Bestergebnisse, Josef Stöckli erreichte trotz seines Sieges gegen den späteren Turniersieger Jouni aus Finnland mit viel Auslosungspech nur den 20. Rang.

Bericht von Josef Stöckli