Regionalturnfest, 9. Juni 2024 in Mönchaltorf

Am Sonntagmorgen, 9.6.2024 reisten 18 hochmotivierte BSW-Athletinnen und Athleten zum Regionalturnfest nach Mönchaltorf, begleitet von Barbara, Corinna und Koni. Den Wettervorhersagen entsprechend fuhr in den Taschen und Rücksäcken auch warme und regenfeste Kleidung mit. Beim Eintreffen auf dem Sportgelände kam dann auch die durchaus nachvollziehbare Befürchtung auf, dass der Tag zu einem ziemlich feucht-fröhlichen Ereignis werden könnte. Der nächtliche Regen hatte auf den Wegen und Wiesen einige kleine Seen hinterlassen, die durchaus für einen Schwimmwettkampf hätten genutzt werden können.

Nach einem kurzen Blick auf den Lageplan fanden wir auch bald das kleine PluSport-Zelt, wo wir die notwendigen Instruktionen zu den einzelnen Wettkämpfen erhielten. Während Barbara und Koni diese Informationen und die Bewertungsbogen in Empfang nahmen, versuchte sich einer unserer Daniels in der inoffiziellen Sportart „Festbank-Überquerung“, was mit einem kurzen Zwischenstopp im Sanitätszelt endete, wo die Wunde am Schienbein professionell verpflastert wurde.

Bei der ersten offiziellen Disziplin hiess es, die 60 m lange, mit Pylonen besetzte Strecke im Slalom so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Weiter gings mit Korbball-Einwurf, Speer-Zielwurf und Ball-Weitwurf. Dabei konnten die unterschiedlichsten Wurftechniken beobachtet werden. Aber alle Sportlerinnen und Sportler waren mit vollem Körpereinsatz, Freude und Ehrgeiz dabei.

Nach diesen sportlichen Anstrengungen freuten wir uns auf das wohlverdiente Mittagessen. Beim Durchwaten der regengetränkten Wege zum Festzelt wären wir froh gewesen, an Stelle unserer Turnschuhe Flossen an den Füssen zu haben. Aber auch diese Disziplin meisterten wir mit Bravour und nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten bei der Essensbeschaffung, konnten wir die schmackhaften „Hörnli mit Ghacketem“ in vollen Zügen geniessen (auch wenn Einige dabei wehmütig von einer Portion Pommes-Frites träumten).

Das Wetter verschonte uns die ganze Zeit vom versprochenen Regen und nach dem Mittagessen war es so warm, dass wir uns nach einer kalten Glace sehnten. So wateten wir gierig, aber leider erfolglos, durch den Morast auf der Suche nach der köstlichen Erfrischung. Doch schon bald war unsere Enttäuschung über den Misserfolg verflogen, denn nun folgte die mit Spannung erwartete Rangverkündigung der PluSport-Wettkämpfe. Auch dieses Mal hatten die BSW-Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnete Leistungen gezeigt, was mit dem dritten Rang von Priska Kamer bei den Frauen und der Goldmedaille von Thomi Kamer bei den Männern belohnt wurde. Aber auch die starken Leistungen der übrigen Athletinnen und Athleten unseres Vereins wurden mit Medaillen gewürdigt. So machten wir uns zufrieden, die Medaillen stolz um den Hals gehängt, auf die Rückfahrt nach Winterthur.

Herzliche Gratulation Allen, die am RTF 2024 mitgemacht haben, ihr habt wieder einen tollen Einsatz gezeigt!

Text und Bilder: Koni Schlatter, BSW

Special Olympics Unihockeyturnier, 1. Juni 2024 in Chur

Dario, Roger, Stephan, Beat, Christian, Daniel – Winti United

Mit unserem kleinen Team von 6 Spieler machten wir uns auf den Weg nach Chur, um am zweiten Unihockeyturnier in diesem Jahr teilzunehmen.

Am Vormittag spielten alle 8 Mannschaften in der Kategorie C-D je 3 Spiele miteinander. Winti gewann das erste Spiel mit 4:1, das zweite Spiel ging mit 6:3 verloren und das dritte Spiel endete unentschieden mit 2:2.

Zeit für eine Pause und ein gutes Mittagessen, bevor wir erfuhren, um welchen Rang wir spielen würden. Es war für den 3. Platz!

Espresso zur Aufmunterung und schon ging es los, um das Beste zu geben. Nach 2 mal 8 Minuten Spielzeit, mit intensiver, spannender Aufregung, gewann Winti United den 3. Platz! Super gemacht und vielen Dank an Roger, der uns ausgeholfen hat.

Unihockey Turnier, 6. April 2024 in Tuggen, Schwyz

Mit unserem kleinen Team von 6 Personen machten wir uns auf den Weg, um am „March Cup“ Unihockey Turnier in der Riedlandhalle teilzunehmen.

Am Vormittag spielten alle 19 Mannschaften 3 Einteilungsspiele, um die Mannschaften in die richtige Kategorie einordnen zu können. Winti United kam in die Kategorie (WC) Wettkampf C.

Nach dem Mittagessen war es Zeit, um die Wette zu spielen: Wie werden wir abschneiden – 1. 2. 3. oder 4. Platz in unserer neuen Kategorie? Das Wichtigste für Winti United ist immer Spass und fairer Sport!

Alles lief gut und wir schienen bei jedem Spiel besser zu werden. Die ersten 3 Spiele haben wir gewonnen, jetzt nur noch das Letzte. Am Morgen hatten wir gegen dieses Team verloren, aber am Nachmittag haben wir es irgendwie geschafft, zu gewinnen, weil jeder sein Bestes gegeben hat! 1. Platz, gut gemacht, Winti United …

Jahn, Dario, Daniel, Dennis, Beat und Stephan – SUPER

Unser Training findet jeden Freitag (nicht in den Schulferien) von 18.30 -20.00 Uhr im Schulhaus Wülflingerstrasse 42, Winterthur statt.

Barbara Rogers

Dario, Dennis, Jahn, Daniel, Beat, Stephan, Barbara, Corinna
Dario, Dennis (mit Pokal), Beat, Stephan, Jahn, Daniel